21.06.2021

21.06.2011 - Großbrand in Seßlach

Am Dienstag den 21.06.2011 um 20:07 Uhr wurde die Feuerwehr Hafenpreppach zu einem Einsatz nach Seßlach im Landkreis Coburg gerufen. Aus dem Polstermöbellager der Firma Maintal bed & sofas (früher Angelikamoden) in der Bahnhofstraße stieg Rauch auf. Der Innenangriff unter Atemschutz durch die Feuerwehren Seßlach und Hafenpreppach musste nach kurzer Zeit abgebrochen werden, da sich das Feuer schnell zum Vollbrand entwickelt hatte und die Halle in ihrer gesamten Ausdehnung in Flammen stand.


Foto: Neue Presse

Im weiteren Verlauf unterstützten die Feuerwehren Altenstein und Hafenpreppach durch die Wasserentnahme und -förderung aus der nahen Rodach und mit mehreren Strahlrohren den Außenangriff. Der Einsatz endete für die beiden Feuerwehren aus der Gemeinde Maroldsweisach gegen 2 Uhr in der Nacht.

Der Einsatz wurde von Kreisbrandrat Manfred Lorenz geleitet. Neben den Drehleitern aus Coburg, Ebersdorf und Ebern waren auch Rettungskräfte vom Bayerischen Roten Kreuz, dem Technischen Hilfswerk, sowie Notfallseelsorger vor Ort. Die rund 260 Einsatzkräfte der Feuerwehren konnten allerdings eine vollständige Zerstörung der etwa 50 mal 35 Meter großen Lagerhalle mit Holzmöbeln nicht mehr verhindern. Der Schaden dürfte Schätzungen zufolge bei mindestens 1,5 Millionen Euro liegen.


Foto: Neue Presse